HumusDip

Aus Sonnenblumenkernen und Zucchini zaubern wir heute einen interessanten Dip. Einfach und schnell zubereitet, passt er gut zu frischem Gemüse, zu Kräckern und auch zu Salaten. Einzig ein leistungsstarker Mixer wird gebraucht, für eine gute Cremigkeit. Und dann kann’s auch schon losgehen.

Die Grundidee für dieses Rezept stammt von Ellen. Mit ihr haben wir das im Sonnenhaus von Elke Neu zum ersten Mal ausprobiert. Vielen Dank, liebe Ellen, für Deine tollen Ideen.

Das leicht abgewandelte RohKostWerk-Rezept (011) gibt es auf der Rezepte-Seite.

Guten Appetit.
Bon appétit.
Bon provecho.
Bon appetite.

HumusDip

HumusDip

GemüseSticks

GemüseSticks

KräckerEcken

KräckerEcken

GemüseBänder

GemüseBänder

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.