marinierte Pfifferlinge

Frisch gesammelte Pfifferlinge sind eine Leckerei, auch in der Rohkostküche.
Mit einer einfachen und relativ neutralen Marinade aus frischem Zitronensaft und hochwertigem Diestelöl bleibt das wunderbare Aroma dieser tollen Waldpilze gut erhalten.
Die Rosa Pfeffer-Beeren geben einen kleinen Kick im Geschmack.

Wir betten die marinierten Pfifferlinge auf  zarten Blattsalat und umgarnen sie mit feinen Fäden von der Zucchini.

Das war’s auch schon für heute.

Guten Appetit.
Bon appétit.
Bon provecho.
Bon appetite.

Rezept 020 auf der Rezepte-Seite.

marinierte Pfifferlinge

marinierte Pfifferlinge

QuinoaTabouleh

Wir verwenden das glutenfreie Quinoa (Reismelde) für unseren Tabouleh-Salat.

Wir lassen die kleinen Samenkörner einfach keimen. Das geht verhälnismäßig schnell. Schon nach einem Tag zeigen sich die ersten kleinen Sprossen.

Die Quinoa-Samen sind nährstoff- und energiereich. Sie haben einen hohen Mineraliengehalt (Kalium, Phosphor, Magnesium, Kalzium).
Und Quinoa ist eine der besten Eiweißquellen im Pflanzenbereich. Es enthält alle neun essentiellen Aminosäuren.

Dazu gesellt sich frisches BlattGrün von Möhren und Sellerie sowie Petersilie und auch das grüne Zwiebellauch.

Als würzige Besonderheit toppen wir mit frischen Ysop-Blüten. Die Würz- und Heilpflanze bringt mit ihren leuchtend blauen Blüten einen schönen Farbtupfer in unser Quinoa-Tablouleh.

Guten Appetit.
Bon appétit.
Bon provecho.
Bon appetite.

Rezept 019 auf der Rezepte-Seite.

QuinoaTablouleh - Zutaten

QuinoaTablouleh – Zutaten

QuinoaTablouleh - Keimlinge

QuinoaTablouleh – Keimlinge

QuinoaTablouleh - Zutaten kleingeschnitten

QuinoaTablouleh – Zutaten kleingeschnitten

QuinoaTablouleh - fertig

QuinoaTablouleh – fertig

QuinoaTablouleh - angerichtet

QuinoaTablouleh – angerichtet

MöhrenIngwerSuppe

Möhre, Karotte, Wurzel, Gelbe Rübe, Mohrrübe … es gibt viele Namen für dieses leckere Wurzelgmüse.

Und genauso vielfältig kann auch die Verwendung sein.
Pur gesnackt als Stick mit Dip für zwischendurch, geraspelt im Salat, fein geschnitten als Möhrenband oder püriert in einer Suppe.

Das kräftige Orange macht dabei so richtig Spaß. Somit gehört die Karotte zu einer vielseitig verwendbaren Zutat in unserer Küche.

Augen, Haut und Herz sind dankbar für die Carotinoidlieferungen der Doldenblütlerin.

MöhrenIngwerSuppe mit Hanf

MöhrenIngwerSuppe mit Hanf

MöhrenIngwerSuppe mit Blüten

MöhrenIngwerSuppe mit Blüten

MöhrenIngwerSuppe mit CashewCreme

MöhrenIngwerSuppe mit CashewCreme

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zur Zeit stehen auf Wiesen und an Wegesrändern gerade die Wilden Möhren in voller Blüte. Zu erkennen am dunklen Punkt in der Mitte jeder weißen Dolde. Das BlattGrün ist verwendbar in Salaten, im Grünen Smoothie oder als Gewürz in Suppen.

Die kleine, dunkle Blüte in der Mitte der Möhrendolde sichert die eindeutige Identifizierung gegenüber des ähnlich aussehenden Schierlings oder der Hundspetersilie, die beide jedoch giftig sind.

Blüte der Wilden Möhre

Blüte der Wilden Möhre

Das feine BlattGrün oder die zarten Blüten der Wilden Möhre können wir auch für unser MöhrenIngwerSüppchen als Dekoration verwenden.

Guten Appetit.
Bon appétit.
Bon provecho.
Bon appetite.

Rezept 018 auf der Rezepte-Seite.

BeerenTorte mit Pfirsich

Sommerzeit – Beerenzeit.
Daher heute dieses Rezept für Euch.

Erdbeeren und Himbeeren werden botanisch zwar gar nicht bei den Beeren eingeordnet, schmecken uns jedoch trotzdem als frisches Beerenobst ganz hervorragend.

Auch andere Beeren können gut für den Tortenbelag ausgewählt werden
– Brombeeren (schwarz, dunkelblau)
– Johannisbeeren (schwarz, weiß, rot)
– Maulbeeren (schwarz, weiß)
– Stachelbeeren (grün, rot)
– Weinbeeren (blau, rot, grün)
Und so habt Ihr viele, viele Variationsmöglichkeiten.

Freut Euch auf die Kraft der Beeren, die uns viele Vitamine, Mineralien, Antioxidantien und sekundäre Pflanzenstoffe liefern und sich in vielfäliger Weise positiv auf unsere Gesundheit auswirken können.

Zur Zeit gibt es ganz wunderbare Waldhimbeeren. Und bald sind dann auch die ersten Brombeeren reif.

Guten Appetit.
Bon appétit.
Bon provecho.
Bon appetite.

Rezept 017 auf der Rezepte-Seite.

BeerenTorte mit Pfirsich

BeerenTorte mit Pfirsich

BeerenTorte Detail

BeerenTorte Detail

bald sind die Brombeeren reif

bald sind die Brombeeren reif

 

 

OpenAirSalat

Im heißen Sommer vor fünf Jahren auf einem Open-Air-Festival „erfunden“. Inzwischen DER Liebling des Sommers.

Feldsalat, Melonen und Heidelbeeren. Fertig.
Kein Dressing, keine Sauce, nix.
Einfach alles pur essen und das Zusammenspiel der Geschmäcker genießen.

Heidelbeeren als Kraftpaket. Melonen liefern Wasser. Feldsalat versorgt uns mit Chlorophyll.

Schnell zusammengezaubert. Herrlich erfrischend. Leicht in der Sommerhitze.
Und dann ab zum Dancefloor. Oder aktuell wohl eher zum Sitz-Tanzen.

Guten Appetit.
Bon appétit.
Bon provecho.
Bon appetite.

Rezept 016 auf der Rezepte-Seite.

Zutaten OpenAirSalat

Zutaten OpenAirSalat

OpenAirSalat

OpenAirSalat

Melonen, Heidelbeeren und Fedsalat

Melonen, Heidelbeeren und Fedsalat

gefüllte Tomaten

Heute Bastelstunde in der Küche. Es gibt gefüllte Tomaten auf Rapünzchen.
Geht auch als Snack zum Grillabend oder für die Sommerparty in Nachbars Garten.

Fein Geraspeltes aus Möhre, Brokkoli, Maiskörnern und geschälten Hanfsamen gibt die Füllung. Shiitake (ein Pilz) und rotes Basilikum sorgen für Raffinesse.
Abgeschmeckt wird mit etwas Zwiebel, Salz, Pfeffer und Zitrone.

Fertig ist der kleine Hingucker.

Guten Appetit.
Bon appétit.
Bon provecho.
Bon appetite.

Das Rezept 015 wie immer auf der Rezepte-Seite.

WassermeloneErdbeerDrink

Heiße Tage → gesunde Erfrischungsgetränke sind gefragt.
Voilà, hier ist unser Sommertipp.

Dieser WassermeloneErdbeerDrink erquickt ungemein, löscht den Durst und hilft bei Entsäuerung des Körpers.
Durch den hohen Wasseranteil  (Pflanzenwasser der Melone) können Schadstoff schneller ausgeschieden werden.

Der Drink ist fix gemacht.
Erdebeeren, Wassermelone, Zitronensaft in den Mixer.
Später Eiswürfel und Minzblatt dazu.
Zack, fertig.
Geht auch mit Pürierstab.

Tipp 1: Wassermelone vorher abwaschen (um mögliche Krankheitserreger durch das Aufschneiden nicht in Berührung mit dem Fruchtfleisch zu bringen)

Tipp 2: Kerne mitmixen/-pürieren (wertvolle Inhaltsstoffe)

Tipp 3: Schale der Wassermelone mit verarbeiten → Farbe ändert sich

Prost.
À votre santé.
Salud.
Cheers.

Das Rezept 014 gibt’s auf der Rezepte-Seite.

WassermeloneErdbeerDrink

WassermeloneErdbeerDrink

 

BasilikumMatchaEis

Eine pfiffige Erfrischung für heiße Tage.
Eiscreme auf Basis reifer Bananen und Cashewkernen. Den Pfiff steuern frische Basilikumblätter bei. Ein Löffelchen Matcha sorgt für entspannte Wachheit und enthält auch viele Antioxidanzien.

Hochwertiger Matcha aus dem Teeladen unseres Vertrauens  „make tea not war“, mit angeschlossenem Teehaus → Heinrich-Roller-Str. 6, 10405 Berlin (online: https://www.kos-tea-shop.com).

Basilikum wirkt tonisierend, antibakteriell und entzündungshemmend. Es kann vor Krankheitserregern schützen.

Das BasilikumMatchaEis lässt sich gut mit frische Beeren kombinieren.
RohKostWerk-Favorit: Heidelbeeren.

Schmeckt auch bei Gewitter.

Ein schönes Rezept, um ältere, überreife Bananen zu verarbeiten. Trotz ihres unansehnlichen Äußeren sind sie gut durchgereift und vor allem schön süß. Ideal für die Verarbeitung zu rohköstlicher Eiscreme.

Guten Appetit.
Bon appétit.
Bon provecho.
Bon appetite.

Das Rezept 013 gibt’s auf der Rezepte-Seite.

BasilikumMatchaEis mit frischen Beeren

BasilikumMatchaEis mit frischen Beeren

 

HolunderLindenWasser

Einfach das Rezept, mitunter eine kleine Herausforderung die Zutaten.
Die Holunderblüte nähert sich dem Ende. Die Lindenblüte beginnt gerade erst. Es ist die Zeit des Frühsommers.

Ein  kurzer Zeitraum bleibt, beides gleichzeitig frisch zu ernten. Gute Witterung und eine geübte Wahrnehmung helfen uns dabei. Wir ziehen los.

Jetzt, mit frischer Zitrone → ein basisches Sommergetränke für einen guten Start in den Tag.
Später, getrocknet als Tee → beliebte Helferinnen im Herbst und Winter gegen Atemwegsinfekte und trockenen Reizhusten.

Prost.
À votre santé.
Salud.
Cheers.

Das Rezept 012 steht auf der Rezepte-Seite.

Holunderbusch

Holunderbusch

Holunderblüten

Holunderblüten

Blüten am Lindenbaum

Blüten am Lindenbaum

Lindenblüte

Lindenblüte

Linden- und Holunderblüten

Linden- und Holunderblüten

HolunderWasser

HolunderWasser

HolunderZitronenWasser

HolunderZitronenWasser

 

HumusDip

Aus Sonnenblumenkernen und Zucchini zaubern wir heute einen interessanten Dip. Einfach und schnell zubereitet, passt er gut zu frischem Gemüse, zu Kräckern und auch zu Salaten. Einzig ein leistungsstarker Mixer wird gebraucht, für eine gute Cremigkeit. Und dann kann’s auch schon losgehen.

Die Grundidee für dieses Rezept stammt von Ellen. Mit ihr haben wir das im Sonnenhaus von Elke Neu zum ersten Mal ausprobiert. Vielen Dank, liebe Ellen, für Deine tollen Ideen.

Das leicht abgewandelte RohKostWerk-Rezept (011) gibt es auf der Rezepte-Seite.

Guten Appetit.
Bon appétit.
Bon provecho.
Bon appetite.

HumusDip

HumusDip

GemüseSticks

GemüseSticks

KräckerEcken

KräckerEcken

GemüseBänder

GemüseBänder

 

 

Erdbeeren auf Cashew-Wolke

Zur Feier des Tages: eine ErdbeerTorte.
Auf glutenfreiem Boden aus Mandeln und Rosinen breitet sich eine geschmeidige Cremigkeit aus Cashew, Datteln und Kokosöl aus. Dahinein sind frische Erdbeeren geplumpst. Getoppt wird mit WaldmeisterGrün, VergißmeinnichtBlüten und KakaoNibs.
Wunderbar … wundervoll … superschön … einfach toll.

Guten Appetit.
Bon appétit.
Bon provecho.
Bon appetite.

Rezept 010 auf der Rezepte-Seite.

ErdbeerTorte

ErdbeerTorte

ChiaGel pur

Chiasamen – klein und oho!
Sie können sehr vielseitig verwendet werden. Im Rezepte-Teil gibt’s die Infos für ein Basis-Chia-Gel und einige Anregungen zur Verwendung. Die Handhabung ist denkbar einfach. Chiasamen und Wasser verrühren, quellen lassen, fertig.
Entweder gleich verzehren oder kreativ weiterverwenden.

Sehr hilfreich für ein fokussiertes Arbeiten.

Die Chiapflanze (Salvia Hispanica) war in den Ursprungsländern Zentral- und Südamerikas einst Grundnahrungs- und Heilmittel.
Nährstoffe, Mineralien und Vitamine sind in relativ hohen Konzentrationen vorhanden. Die Samen sind reich an Ballaststoffen, sehr proteinreich und haben ein beträchtliches Sättigungspotential.
Sie schmecken fast neutral und sind dadurch mit vielen anderen Lebensmitteln sehr gut kombinierbar.
Auch ChiaGrün, die Sprossen gekeimter Chiasamen, ist essbar und lecker.

zu beachten:
Chiasamen können ein vielfaches ihres Eigengewichtes an Flüssigkeit binden. Die Samen quellen also sehr auf. Deshalb beim Verzehr von trockenen Chiasamen immmer auch ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen.

Guten Appetit.
Bon appétit.
Bon provecho.
Bon appetite.

Rezept 009 auf der Rezepte-Seite.

Chiasamen

Chiasamen

Chia und gutes Wasser

Chia und gutes Wasser

Chiasamen ansetzen

Chiasamen ansetzen

Chiasamen verrühren

Chiasamen verrühren

ChiaGel

ChiaGel

Chiasamen in Kokoswasser

Chiasamen in Kokoswasser

MatChia (Dessert)

MatChia (Dessert)

ChiaSprossen

ChiaSprossen

GrünSalat

Zur Stärkung der Abwehrkräfte heute mal alles in Grün, mit ganz viel Chlorophyll, das nicht nur den Pfanzen zu ihrer Kraft verhilft.

Chlorophyll ist ein natürliches Vitalstoffwunder. Es ist behilflich beim Aufbau neuer Blutzellen und hat einen positiven Effekt auf die Bildung von roten Blutkörperchen im Knochenmark. Es unterstützt sogar die Wundheilung.

Es ähnelt unserem körpereigenen roten Blutfarbstoff Hämoglobin sehr. Im Zentrum des Hämoglobins befindet sich Eisen, im Zentrum von Chlorophyll ist Magnesium. Ansonsten weisen beide eine fast übereinstimmende Struktur auf. Daher ist Chlorophyll so gut für uns.

Bei diesem Rezept könnt Ihr selber sehr kreativ werden. Wählt einfach aus den vielen Zutaten aus und kombiniert, was das Zeug hält.
Ergänzt das Ganze mit Eurem Lieblingsdressing und fertig ist der GrünSalat.

Nehmt nur Gemüsefrüchte, die in reifem Zustand grün sind. Grüner Paprika und grüne Tomaten z.B. sind unreif und gehören nicht dazu.

Guten Appetit.
Bon appétit.
Bon provecho.
Bon appetite.

Rezept 008 auf der Rezepte-Seite.

Wildkräuter

Wildkräuter

Brokkoli

Brokkoli

GrünSalat

GrünSalat

 

 

Salsa Habanana

Würzig, frisch und fruchtig geht es heute zur Sache.
Die natürliche Frische der milden Nana-Minze gibt der Salsa Habanana ihren besonderen Kick. Koriandergrün ergänzt die frische Note.
Zitrone und Salz würzen kräftig. Mit der Kombination aus Kurkuma und Pfeffer runden wir das Ganze ab. Ein Schuss Öl reichert alles an.

Schmeckt auch mit Knoblauch. Oder mit Petersilie.
Oder ohne Koriander.

Passt zu Avocado, Guacamole, Mais, Gurke, Paprika, Zucchini- oder Kohlrabi-Nudeln, Linsensprossen oder MaisChips.

Guten Appetit.
Bon appétit.
Bon provecho.
Bon appetite.

Rezept 007 auf der Rezepte-Seite.

Und einen passenden Track dazu gibt’s hier:
Havana oh na na (cover by Tobi Thiele)

Salsa Habanana

frische Zutaten Salsa Habanana

frische Zutaten Salsa Habanana

kleingeschnittene Tomaten

kleingeschnittene Tomaten

zerkleinerte Zutaten

zerkleinerte Zutaten

mit Gewürzen

mit Gewürzen

gut vermischt

gut vermischt

Salsa Habanana im Glas

Salsa Habanana im Glas

 

 

Rote Kräcker

Rote Kräcker heißt heute das Rezept für Euch. Mal was anderes als Brot und fast genauso praktisch. Geschmacklich sind sie allerdings nicht wirklich mit herkömmlichem Brot vergleichbar.
Die Herstellung ist nicht ganz so einfach, da es eines Dörrgerätes oder einer anderen Trocknungsmöglichkeit bedarf, z.B. Backofen. Doch der Aufwand lohnt sich, weil es dann lange, lange was zu knabbern gibt.
Denn Kräcker halten viel länger als Brot. Wenn sie vorher nicht weggefuttert wurden.
– einfach pur snacken
– mit Avocado, Salat, Gurke & Tomate belegen
– als Brot-Alternative knabbern
– super mit frischem Gemüse
– gehen auch mit Dip
– praktisch für unterwegs
– fast ewig haltbar

Guten Appetit.
Bon appétit.
Bon provecho.
Bon appetite.

Rezept 006 auf der Rezepte-Seite.

Rote Kräcker
zum Beispiel mit Avocado

Kräckermasse im Trockner

Kräckermasse im Trockner

Kräcker-Dreierlei

Kräcker-Dreierlei

Rote Kräcker

Rote Kräcker

Avocado und Kräcker

Avocado und Kräcker

MangoChiaPudding für Niklas

Heute wieder etwas zu Naschen. Ein Nachtisch-Rezept für Niklas. Er hat seine Familie überzeugt, endlich einen Mixer zu kaufen. Nun experimentieren sie fleißig in der Küche. Er fragte, was man außer Smoothies noch machen kann.
Et voilá … hier das MangoChiaPudding-Rezept mit frischen Beeren.
Für Niklas.
– Mango, Ananas, Chiasamen einweichen
– Cashewkerne, Kokosmus, Datteln, Frischobst pürieren
– ChiaGel unterheben, kaltstellen
– Lieblingsbeeren drüber
– fertig ist ein super leckerer Nachtisch

Verzückt den Gaumen und streichelt die Seele.

Guten Appetit.
Bon appétit.
Bon provecho.
Bon appetite.

Rezept 005 auf der Rezepte-Seite.

MangoChiaPudding
für Niklas

MangoChiaPudding mit Kiwi

MangoChiaPudding mit Kiwi

MangoChiaPudding mit Beeren

MangoChiaPudding mit Beeren

MangoChiaPudding für unterwegs

MangoChiaPudding für unterwegs

MangoChiaPudding mit Kokosraspel

MangoChiaPudding mit Kokosraspel

MangoChiaPudding mit HimbeerSauce

MangoChiaPudding mit HimbeerSauce

OsterSchokoKugeln

Zu Ostern gibt’s was Schokoladiges, ein Naschrezept. Nüsse und Mandeln werden mit Kakao, Carob, süßen Trockenfrüchten und Gewürzen gegemixt. Dann einfach Osterkugeln oder Ostereier daraus formen. Fertig ist die gesunde Leckerei.
– Nüsse und Mandeln liefern Proteine und gesunde Fette
– Maulbeeren und Datteln süßen natürlich
– Kakao erhellt die Stimmung
– Carobpulver, süß und caramellig, ergänzt den schokoladigen Geschmack
– Guaraná fungiert als alternative Koffeinquelle
– und Chili und Hanf verleihen den Pfiff

Schokokugeln mit Hanf

Schokokugeln mit Hanf

Schokokugeln pur

Schokokugeln pur

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

SchokoChili-Kugeln mit Hanf & Guaraná

Das ausführliche Rezept (Nr. 004) gibt’s in der Rubrik „Rezepte„.

Guten Appetit.
Bon appétit.
Bon provecho.
Bon appetite.

 

 

 

 

 

 

Rezept MöhrenSauerkraut

Hier ein super leichtes Rezept, dass schnell zubereitet werden kann: MöhrenSauerkraut.
Einfach zwei bis drei große Möhren raspeln, frisches Sauerkraut dazugeben (kein pasteurisiertes, kein erhitztes) und mit ein paar Korinthen garnieren.
Fertig ist ein probiotischer Snack für zwischendurch.
– stärkt die Darmflora und fördert damit auch die Abwehrkräfte
– ist reich an Vitaminen, Enzymen und Mineralstoffen
– ist einfach und gesund

Zutaten MöhrenSauerkraut

Zutaten MöhrenSauerkraut

MöhrenSauerkraut

MöhrenSauerkraut

 

 

 

 

MöhrenSauerkraut mit Korinthen

Rezept 003 auf der Rezepte-Seite.

Guten Appetit.
Bon appétit.
Bon provecho.
Bon appetite.

Rezept mit Wunderlauch

Das nächste RohKostWerkRezept: Pesto aus Wunderlauch.
Cashewkerne und Hanfsamenöl ergänzen diese milde Lauch-Sorte. Einfach abgeschmeckt mit Salz und etwas Pfeffer wird daraus eine schnell gezauberte Frühlings-Spezialität.
Dieses frische Pesto ergibt mit Zucchini-Bandnudeln und Champignon ein herzhaft-frisches Gericht.

kurze Version:
– Wunderlauch, Cashewkerne, Salz & Hanfsamenöl zu Pesto vermixen
– Zucchini in Bänder schälen, anrichten, Pesto drüber
– mit frischem Champignon ergänzen
– mit Radiccio, Giersch und geschälten Hanfsamen dekorieren

Das ausführliche Rezept 002 gibt es hier.

Zucchini-Bänder mit WunderlauchPesto und Champignon

Guten Appetit.
Bon appétit.
Bon provecho.
Bon appetite.

Rezepte, Rezepte

Das RohKostWerk stellt jetzt Rezepte zur Verfügung, die Euch bei der Stärkung der Abwehrkräfte unterstützen.
Los geht’s mit dem SonnenhausMüsli mit Kurkuma & Ingwer.
Das ist eine Frische-Variante des Frückstücksmüslis auf Basis verschiedener Samen.
– ohne Getreide/Gluten
– ohne Tiermilch/-joghurt
– ohne Kristallzucker

Das Original stammt von Elke Neu aus dem „Sonnenhaus“ in Obernwohlde.
Das RohKostWerk hat nun das Grundrezept durch Chiasamen, frischen Ingwer und frisches Kurkuma sowie eine Kräuternuance erweitert.

kurze Version:
– Sonnenblumenkerne, Buchweizen, Sesam, Leinsaat und Chiasamen einweichen (am Vorabend)
– Apfel und Kräutergrün zerkleinern, Zimt dazu
– eingeweichte Samen unterheben
– Hanfsamen (geschält), Moringapulver, Brennnesselsamen, Braunhirsemehl als Topping drüberstreuen
– Obst der Saison dazu
– fertig

Das ausführliche Rezept 001 gibt es hier.

eingeweichte Samen und Kerne

eingeweichte Samen und Kerne

Ingwer, Kurkuma und Zimt

Ingwer, Kurkuma und Zimt

Apfel

Apfel

Hauptzutaten

Hauptzutaten

Apfel und Kräutergrün

Apfel und Samen

Apfel und Samen

Basismüsli

Basismüsli

Topping und Obst

Topping und Obst

 

SonnenhausMüsli mit Kurkuma & Ingwer

Schmeckt, stärkt, macht satt und hält Dich fit.
Guten Appetit.
Bon appétit.
Bon provecho.
Bon appetite.

 

Nebel-Sonnen-Aufgang

 

Sonnenaufgang - ein letztes Mal

Sonnenaufgang – ein letztes Mal

Matcha auf Melone

Wenn’s mal schnell gehen soll mit dem MatchaKick … einfach etwas Matcha-Pulver auf die Wassermelone streuen. Fertig.
Lecker und effektiv. Schmeckt und macht munter.
Kann man schon mal machen.

Matcha auf Melone

RohkostFerien im Meißener Hochland

NaturRohkostFerien Mai 2019

Willkommen zu den Natur-Rohkost-Ferien in Schmiedewalde.
Wir bieten eine Woche lang:
– alle Mahlzeiten, Grüne Säfte, Smoothies & Getränke in Rohkostqualität
– Unterkunft im Ram-Yoga-Haus
– Rohkost-Zubereitungsworkshop
– Kräuterwanderung
– Yoga und Bewegung an der frischen Luft
– Tiefenwäre einer Amethyst-Infrarot-Matte
– Informationen zu folgenden Themen:
—> Rohkost (bio, vegan, kristallzucker- und glutenfrei)
—> Wirkung von Enzymen
—> Übungen zur Arthrose-Schmerztherapie

Wir geben euch Anleitungen & Motivation zur Selbsthilfe und schulen die Eigenverantwortung. Somit könnt ihr euch die Erfahrungen und Erlebnisse im weiteren Leben zu Nutze machen.

Kursleiterinnen:
– Bärbel Philipp aus Braunschweig (Heilpraktikerin, Yogalehrerin & Schmerztherapeutin)
– Adel Oworu aus Berlin (Rohkost-Chefin & Inhaberin des RohKostWerk)

Das Örtchen Schmiedewalde liegt im Landschaftsschutzgebiet Linkselbische Täler. Das Ram-Yoga-Haus „ist ein Ort ohne viel Ablenkung, gut geeignet für einen Rückzug vom Getümmel der großen Städte“ mit einfach gestalteten Zimmern in teilsichtbarer Lehmarchitektur. Zum Haus gehört ein Kräuter- und Gemüsegarten. In unmittelbarer Nähe fließt der Schmiedewalder Bach. Und der Grüne See ist auch nicht weit.

Was – Wann – Wo – Wer – Wieviel
– eine Woche RohkostFerien
– vom 19. bis 26. Mai 2019 (Sonntag bis Sonntag)
– in Schmiedewalde (im Triebischtal zwischen Meißen und Tharandt)
– mit Bärbel & Adel
– TN-Beitrag: 770,00 Euro

Anmeldungen und weitere Infos bitte anfordern über: rohkostwerk(ät)gmail(punkt)com

Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Die Vergabe erfolgt nach Eingang der Anmeldungen (first come, first serve).

Alle Speisen und Getränke sind vegan, gluten- und kristallzuckerfrei.
Die verwendeten Produkte und Zutaten haben Bio- und Rohkostqualität.

here we go – froh dank roh
Wir freuen uns auf euch .

NaturRohkostFerien Mai 2019

Pausenzeit 2018

Betriebspause: vom 1. November bis 1. Dezember 2018.
Danach sind wir wieder für Euch da. Laßt es Euch gut gehen!
– roh on –

Pausenzeit

Pausenzeit

Workshops 2018

So, liebe Leute, die Workshops für dieses Jahr sind in den frühen Herbst gerutscht. Folgende Termine und Themen stehen nun zur Auswahl:

22.09.2018, 16 bis 20 Uhr – Vorsprung durch Rohkost
– ein Einsteigekurs für Neugierige und erste Anfänge

29.09.2018, 16 bis 20 Uhr – yummie, yummie Rohkost
– Torte, Desserts und anderer Süßkram

06.10.2018, 16 bis 20 Uhr – Rohkost im Alltag
– Salate, Fingerfood und schnelle Happen

Anmeldungen und weitere Infos über: rohkostwerk(ät)gmail.com
Alle Speisen und Getränke sind vegan, gluten- und kristallzuckerfrei. Die verwendeten Produkte und Zutaten haben Bio- und Rohkostqualität.

Die Anmeldungen werden ab sofort angenommen (über Telefon, e-Mail oder persönlichen Kontakt). Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Die Platzvergabe erfolgt nach dem Prinzip: first come, first serve (Vergabe nach Eingang der Anmeldungen).
Die Workshops finden in Berlin-Prenzlauer Berg statt.

Workshops 2018

Workshops 2018

frische Yaconwurzel

Lecker … am Wochenende auf der Rohvolution in Berlin entdeckt: frische Yaconwurzel. Bisher bekannt in Form von Yaconsirup, hier nun die knackige Knolle. Schmeckt frisch-süßlich und enthält viel Wasser. Sieht äußerlich der Süßkartoffel ähnlich, hat jedoch nicht so viel Stärke. Ist mit Sonnenblume und Topinambur verwandt. Passt prima in frische Salate oder einfach mal so zum Knabbern. Auch gut geeignet für Diabetikerinnen. Kann die Darmgesundheit fördern.  Macht nicht dick. Und kann bei uns (Europa) im Garten angebaut werden.

Yaconwurzel

Yaconwurzel

Yacon im Anschnitt

Yacon im Anschnitt

Hmmm, Lieblingstorte …

… Blaubeer-Cashew-Zitrone … gibt es heute – und vielleicht noch morgen – im „Bio Grande“, Wiesbadener Str. 82, 12161 Berlin-Friedenau.
–> roh, vegan, glutenfrei und ohne Kristallzucker <–
Laßt es euch schmecken.

Lieblingstorte

Lieblingstorte

 

Follower 100

Im Januar 2018 gab es eine kleine Überraschung: den 100. follower auf diesem blog. Und da wurde dann auch gleich ein Überraschungspaket geschnürt und in den Norden geschickt.
Es gab:
– GrünkohlChips Ingwer-Zitrone
– Grünkohlchips Kurkuma-Orange
– GrawnolaRiegel (mit Kakao)
– MaisChips
– KörnerKräcker
– PizzaKräcker und
– MangoChiaTorte im Glas

Viel Spaß beim Knabbern und Genießen.

Überraschungspäckchen

Überraschungspäckchen

 

Verschnaufpause

Diesjährige Pause: vom 11.11. bis 12.12.2017. Danach geht es munter weiter. Habt ebenfalls eine schöne Zeit.

Verschnaufpause 2017

Verschnaufpause 2017

Vollmond und Musik unter Wasser

Kleiner Exkurs: Baden in Licht & Musik. Toskana-Therme.
Im Draußenbecken schwebst du mit dem Vollmond. Und der Klang schaukelt dich sanft durch’s warme Wasser. Liquid Sound Festival. Wellness & Entspannung pur. Here we go …

Liquid Sound Therme

Liquid Sound Therme

Liquid Sound mit Vollmond

Liquid Sound mit Vollmond

Nächtliche Tortenaktion

Hm, spannend. Wie sie wohl innen aussieht? Und wie sie schmecken wird?? Diesmal eine Torte mit Cashew-Joghurt. Es bleibt spannend.

nächtliche Tortenaktion

nächtliche Tortenaktion

 

Nachtrag: Ja also … voll lecker, locker & fluffig. Gerne wieder. Und so sah sie innen aus.

nächtlicheTorte - innen

nächtlicheTorte – innen

Wunderbarer Arbeitsplatz

Yippieh, ab morgen wieder an einem wunderbaren Arbeitsplatz … gleich neben der Wiese … Sonnenaufgang am Küchenfenser … und vor dem Frühstück grüßt der Tau … bling …

bling ... Morgentau

bling … Morgentau

Das Sonnenhaus in Obernwohlde

Das Sonnenhaus in Obernwohlde

Salat mit Kornblumenblättern

Salat mit Kornblumenblättern

Lieblingssalat: Linsensprossen mit Tomaten

Lieblingssalat: Linsensprossen mit Tomaten

 

 

 

September-Sonnenhaus

Freude! Das RohKostWerk wird den ganzen September in der Sonnenhaus-Küche zu Gast sein. Freut Euch also auf vier wunderbare und inspirierende Rohkostwochen mit Berliner Flair.
Falls schon alle Betten/Zimmer ausgebucht sind, könnt Ihr auch gern als Tagesgäste zu den Mahlzeiten einkehren. Weitere Unterkünfte gibt es auch in näherer Umgebung.
Adresse:
Das Sonnenhaus
Am Brink 20a
23617 Obernwohlde (bei Lübeck)

Anmeldungen für Pensions- und Tagesgäste:
Telefon: 04506/300
E-Mail: neu@das-sonnenhaus.de
Webseite: www.das-sonnenhaus.de

Impressionen Sonnenhaus

Impressionen Sonnenhaus

 

 

 

Rohkost-Torten

Zubereitungsworkshop in Berlin
Samstag 6. Mai 2017
10 bis 16 Uhr
Lernt, wie ihr mit geschickten Handgriffen und wohlwollenden Zutaten eure Lieben überraschen und verzücken könnt.
letzte Anmeldungen bis Mittwoch, 3. Mai 2017 an rohkostwerk (ät) gmail.com
Kosten: 125,00 EUR

– roh
– vegan
– bio
– glutenfrei
– kristallzuckerfrei

Rohkost-Torten

Rohkost-Torten

Rohkost-Starter

Workshop „Rohkost-Starter“ speziell für Neueinsteiger.
Schwerpunkte:
– warum Rohkost wichtig ist
– wie ein leichter Einstieg gelingen kann
– welche Wildkräuter sind gut zu finden
– wie kann ich einfache Gerichte zubereiten
– welche Geräte kann ich nutzen
Zusammen werden wir einige Snacks und kleine Gerichte zubereiten und in gemeinsamer Runde verzehren.

Termin: Samstag, 8. April 2017
Zeit: 10 bis 16 Uhr
Preis: 95,00 EUR
Anmeldeschluss: Mo. 3. April 2017
Anmeldung: rohkostwerk (ät) gmail.com
Platzvergabe: first come, first serve (Vergabe nach Eingang der Anmeldungen)

Alle Speisen und Getränke sind vegan, glutenfrei und roh.
Die verwendeten Produkte und Zutaten sind in Bioqualität.

RohkostStarter

RohkostStarter

Rohvolution in Berlin

Die Rohkostwelt dreht sich munter weiter und am Wochenende stehen in Berlin alle Zeichen auf roh –> Rohkostmesse im FEZ. Und das RohKostWerk natürlich mittendrin. Besucht uns am Stand 361/362. Diesmal nicht im oberen Foyer sondern in der großen Halle, links entlang durch das Eingangsfoyer. Wir halten wieder tolle Leckereien für alle bereit:
– Happy Schoko Power Shot & Goldene Milch (Kurkuma-Kokos-Mandelmilch)
– Blaubeer-Baobab- & Mango-MatChia-Kuchen
– PizzaKräcker & SchokoCrumble
– Wurzelsalat mit Nuss-Hack-Bällchen
und natürlich die berühmt-berüchtigten Frühlingsrollen.

MangoMatChia-Kuchen

MangoMatChia-Kuchen

 

 

 

 

 

 

 
Ganz besonders freuen wir uns, wieder die hochwertigen Kaltaufguss-Tees von KOS-Tea präsentieren zu können. Die „kalten Tees“ schmecken zart, lieblich bis leicht herb und rund im Aroma. Durch ein spezielles Herstellungsverfahren bleiben der echte Teegeschmack und die gesunden Inhaltsstoffe erhalten. Mein Lieblingstee in diesem Frühjahr: der Cherry-Oolong, aus wilden japanischen Kirschbaumblättern. Und auch der Matcha ist toll …

KOS-Tea

KOS-Tea

Rohkostmesse Rohvolution Berlin
wir: Stand 361/362 in der Halle
25. & 26. März 2017
FEZ Wuhlheide, Straße zum FEZ 2, 12459 Berlin
Sa. 10:00 – 19:00 Uhr
So. 10:00 – 18:00 Uhr
http://rohvolution-messe.de/die-messe/berlin/

Rohkost-Workshops 2017

Termine für Rohkostworkshops 2017:
Samstag, 8. April – Thema: Rohkost-Starter
Samstag, 6. Mai – Thema: Rohkost-Torten
Zeiten: jeweils von 10 bis 15 Uhr

Anmeldungen und weitere Infos über: rohkostwerk(ät)gmail.com
Alle Speisen und Getränke sind vegan, glutenfrei und roh. Die verwendeten Produkte und Zutaten sind in Bioqualität.

Anmeldungen werden ab sofort angenommen.
Platzvergabe: first come, first serve (Vergabe nach Eingang der Anmeldungen)

Workshop

Workshop

Sonnenhaus-Zeiten 2017

Das RohKostWerk ist zu Gast im „Sonnenhaus“
– vom 10. bis 31. Mai 2017 und
– vom 01. bis 24. September 2017
und verwöhnt die Gäste der Natur- und Rohkostpension unweit von Lübeck früh, mittags und abends mit lecker Rohkost. Freut Euch auf altbewährte Speisen und neue Kreationen. Es bleibt spannend in der Rohkost-Szene.

Adresse:
Das Sonnenhaus
Am Brink 20a
23617 Obernwohlde

Anmeldungen für Pensions- und Tagesgäste:
Telefon: 04506/300
E-Mail: neu@das-sonnenhaus.de
Webseite: www.das-sonnenhaus.de

ZucchiniWaffeln

ZucchiniWaffeln

MangoChiaMatcha

Endlich wieder Kuchen im Hofladen. Diese Woche: MangoChiaMatcha.
Wo: Hofladen im Kiez, Kolberger Platz 5, 14199 Berlin (Schmargendorf)

MangoChiaMatcha-Kuchen

MangoChiaMatcha-Kuchen

Herbstpause

Vom 22. Oktober bis 21. November 2016 ist das RohKostWerk in der Herbstpausenphase und digital/telefonisch nicht erreichbar.

Herbstpause

Herbstpause

 

Reiseprohviant

Hmmm, Kakao-Grawnola-Riegel. Ein toller Snack für unterwegs. Neues Topping: Matcha-Kokos-Streußel. Dazu eine Tasse Sencha Haru (ein Grüner Tee) von KOS-Tea. Tolle Energie und gute Laune, den ganzen Tag.

Reiseprohviant

Reiseprohviant

 

Lieblingstautropfen

Voilà, hier ist er: mein Lieblingstautropfen aus der Wiese vom Sonnenhaus.

Lieblingstautropfen

Lieblingstautropfen

Und jetzt wieder Rohkost-Mittag im Hofladen

Es ist zwar gerade noch mächtig Sommer, aber die Rohkost-Sommerpause im Hofladen im Kiez (Berlin-Schmargendorf) ist am Freitag nun endlich vorbei. Wir starten mit einem Klassiker der Rohkost-Küche: Zucchini-Spiralen mit Tomatensauce. Freut Euch auf frisch-fruchtige, sonnengereifte Tomaten.

ZucchiniSpiralen mit Tomatensauce

ZucchiniSpiralen mit Tomatensauce

 

Endlich wieder Sonnenhaus

Schichtbeginn mit Sonnenaufgang

Schichtbeginn mit Sonnenaufgang

Seit einer Woche ist Adel vom RohKostWerk wieder zu Gast in der Rohkost-Küche von Elke Neu. Noch bis zum 14. September können die Gäste des Sonnenhauses in Obernwohlde die kreative Rohkostkunst aus Berlin genießen.

Wie praktisch, die Hauptzutaten für den Wildkräuter-Smoothie kommen direkt von der hauseigenen Wiese: Brennnessel, Giersch, Löwenzahn, Gundelrebe, Fünffingerkraut, Knopfkraut, Luzerne, Klee, … und Äpfel, Birnen & Pflaumen dirket vom Baum nebenan.

Frühstück im Sonnenhaus

Frühstück im Sonnenhaus

Und bevor es an die Mixer geht: Tautreten.
Einfach unbeschreiblich krass-cool wunderbar!

Morgentau

Morgentau

 

Hanf-Hasel-Brownie …

… ist der aktuelle Kuchen im Berliner „Hofladen im Kiez“. Ab Donnerstag, den 4. August 2016 zu haben. Aus vielen Haselnüssen, mit Datteln, Feigen, Carob und einer wunderleckeren KakaoCreme-Füllung. Topping: geschälte Hanfsamen!

Hanf-Hasel-Brownie

Hanf-Hasel-Brownie

Mittagstisch-Sommerpause

Während der Berliner Ferien (21. Juli bis 2. September 2016) wird es wegen des eingschränkten Küchenangebotes leider keinen Rohkost-Mittagstisch im „Hofladen im Kiez“ geben können.
Und von Anfang bis Mitte September ist das RohKostWerk wieder zu Gast in der Küche des Sonnenhauses in Obernwohlde. In dieser Zeit also in Berlin auch kein Mittagstisch am Freitag im Hofladen.
Kleiner Trost: Es gibt in der Ferienzeit weiterhin Rohkost-Kuchen im Hofladen. Aktuell: Blaubeer-CashewCreme-Kuchen.
Adresse: Hofladen im Kiez, Kolberger Platz 5, 14199 Berlin-Schmargendorf

Blaubeer-CashewCreme-Kuchen

Blaubeer-CashewCreme-Kuchen

Spirulina-Baobab

Ein neuer Rohkost-Kuchen im Hofladen: Spirulina-Baobab. Lecker süß-sauer und eine tolle Erfrischung an einem schönen Sommertag.

Spirulina-Baobab

Spirulina-Baobab

Erdbeermond

Weil es am Montag anfangs so wolkig war, erst einen Tag später geschafft, den tollen „Erdbeermond“ zu erleben. Leider nicht mehr ganz voll, doch trotzdem wunderbar.

Großstadt-Erdbeermond

Großstadt-Erdbeermond zur Sommersonnenwende: Di. 21.06.2016

 

aktuelle Infos zum Mittagstisch am Freitag …

… gibt es jetzt auch hier auf dieser Seite unter der Rubrik: Rohkost-Mittagstisch „Hofladen im Kiez“.

Den rohköstlichen Mittagstisch bietet das RohKostWerk freitags von 12 bis 15 Uhr im Bistro des „Hofladen im Kiez“ an.
Alle weiteren Infos dazu findet ihr nun hier.

gefüllte Tomate

gefüllte Tomate

Mittagstisch im Hofladen

Rohkost-Mittag, Freitag, 10. Juni 2016.
Am kommenden Freitag gibt es mal wieder die leckeren Frühlingsrollen. Sie sind zwar nicht zu 100% Rohkost, wegen des umhüllenden Reispapiers, kommen aber immer wieder so gut an, dass ich sie Euch einfach nicht vorenthalten möchte. Dazu gesellt sich eine Kreation aus Mango, Gurke und Sesamöl. Wegen seines außergewöhnlichen Geschmacks verwende ich hier ausnahmsweise einige Tropfen Sesamöl von gerösteten Sesamsamen.

Den roh-veganen Mittagstisch findet Ihr hier:
freitags von 12 bis 15 Uhr
„Hofladen im Kiez“
Kolberger Platz 5
14199 Berlin-Schmargendorf
Vorbestellungen per Telefon im Hofladen-Bistro (030/823 66 96).

Frühlingsrollen

Frühlingsrollen

Verlosung beim Umweltfestival Berlin

Das RohKostWerk stiftet einige Preise für die große Verlosung des Netzwerkes „Faires Berlin“ beim Umweltfestival am Brandenburger Tor in Berlin. Start ist um 11 Uhr am Stand 88. Vom RohKostWerk gibt es
– Sauerkraut-Möhren-Kräcker
– Wurzelkräcker
– Grünkohl-Chips und
– Kakao-Grawnola zu gewinnen.
Alles bio, roh-vegan, vollwertig, glutenfrei.
Viele andere Firmen des Netzwerkes haben ebenfalls tolle Preise gestiftet. Der Erlös kommt dem Projekt „Gitschiner15 – Zentrum für Gesundheit und Kultur gegen Ausgrenzung und Armut“ zugute.
www.faires-berlin.de

Verlosung Grünkohl-Chips

Verlosung Grünkohl-Chips

 

 

 

 

 

 

 

 

Und am Stand Nr. 50 findet Ihr die guten und leckeren Bio-Tees aus Japan und Taiwan von KOS-Tea, die bereits auf der Rohvolution-Messe in Berlin für Begeisterung gesorgt haben. Erinnert sei an den Kaltauszug des Weißen Tees aus Taiwan. Diesmal gibt es auch aufgebrühte Tees.
Besonders empfehlenswert für alle, die durstig und erschöpft von der 40. Fahrradsternfahrt zum Umweltfestival kommen.

 

Mittagsinfos jetzt auf twitter.com

Die aktuellen Infos zum jeweiligen Rohkost-Mittagstisch freitags im Berliner „Hofladen im Kiez“ werden künftig auch über Twitter verbreitet: https://twitter.com/rohkostberlin
Ihr könnt Euch bei twitter anmelden und RohKostWerk Berlin folgen oder einfach unangemeldet auf die Seite gehen und Euch informieren.

twitter

 

 

 

 

 

 

Hinweis Fernsehbeitrag und Workshop

Am Montag, den 9. Mai 2016 wird der interessante Fernsehbeitrag „Was uns wirklich nährt“ von Angelika Wörthmüller noch einmal im RBB gezeigt, in gekürzter Fassung, ab 22:15 Uhr.
Es geht darum, ob und wie wir uns mit den richtigen Lebensmittel gesund erhalten können und dass es nicht unerheblich für unsere Gesundheit ist, was auf unseren Tellern landet.

Wer sich dann weiter mit den praktischen Aspekten der gesunden Ernährung beschäftigen möchte, kann sich beim nächsten Workshop des RohKostWerk am 21. Mai 2016 Anregungen holen. Beim Thema „Rohkost zum Vollmond – Leckereien für einen besonderen Abend“ lernt ihr, wie aus einfachen Zutaten ausgefallene Speisen kreiert werden und ihr damit Freunde und Familie überrascht.
Schnell anmelden über rohkostwerk(ät)gmail.com, ein paar Plätze sind im Moment noch frei.

MatChia

MatChia à l’Adel

 

Rohvolution 2016 in Berlin

Am kommenden Wochenende ist die Rohkost-Messe erneut in Berlin zu Gast.
Auch das RohKostWerk ist wieder mit dabei. Besucht uns am Stand 201 im oberen Foyer, fast an der gleichen Stelle wie im letzten Jahr.
Dieses Mal haben wir dabei:
– Grünkohlchips (Ingwer-Zitrone)
– Ananas-Berberitzen-Kugelchen
– die Klassiker: Frühlingsrolle & Mango-Chia-Kokos-Kuchen
– sowie einen neuen sonnengetrockneten Weißen Tee aus Taiwan (Kaltaufguss)

Es ist also wieder spannend bei uns.
Kommt vorbei, wir freuen uns auf Euch.

Rohvolution – Rohkostmesse 2016 in Berlin
im FEZ Wuhlheide, Straße zum FEZ 2, 12459 Berlin
9. + 10. April 2016
– Samstag von 10 bis 19 Uhr
– Sonntag von 10 bis 18 Uhr
Tagesticket: 9,00 EUR (Kinder unter 14 Jahren frei)

Es gibt auch wieder viele Vorträge und Workshops.
Ein Besuch lohnt sich.

Mango-Chia-Kokos-Kuchen

Mango-Chia-Kokos-Kuchen

Rohkost im Hofladen

Seit Anfang März 2016 gibt es die Möglichkeit, immer freitags zwischen 12 und 15 Uhr die veganen und glutenfreien Rohköstlichkeiten vom RohKostWerk im Bistro des „Hofladen im Kiez“ auszuprobieren.
Eine gute Gelegenheit für alle, mal in die Neue Rohkost hineinzuschnubbern.

Ich freue mich auf euch. Kommt vorbei. Genießt den Frühling.
Ihr könnt auch super draußen sitzen.

roh-veganes Mittagsgericht vom RohKostWerk
im Hofladen im Kiez
Kolberger Platz 5
14199 Berlin
freitags von 12 bis 15 Uhr

Wer ganz sicher gehen möchte, noch etwas abzubekommen, bestellt am besten direkt vorher im Hofladen-Bistro per Telefon: 030/823 66 96

Der erste Freitag im Monat gehört den Salaten.
Freitag, 1. April:
Drei fesche Salate und das ABC-Dessert (Acai, Baobab & Chia)

hier im Bild: Rohkost-Pizza

hier im Bild: Rohkost-Pizza

 

 

 

 

 

 

 

 

 
roh on
Adel

 

 

Rohkost-Workshops 2016

Hier sind die neuen Termine für die diesjährigen Rohkostworkshops
(jeweils an einem Samstag von 11 bis 16 Uhr)

– 19. März – Vorsprung durch Rohkost
Einführung für Neugierige und Anfängerinnen

– 23. April – Grüne Rohkost
Speisen und Getränke in Grün

– 21. Mai – Rohkost zum Vollmond
Leckereien für einen besonderen Abend

– 11. Juni – mit Rohkost zur Langen Nacht der Wissenschaft
Durchhalten mit Superfood & Co.

Anmeldungen und weitere Infos über: rohkostwerk(ät)gmail.com
Preis: jeweils 75,00 EUR

Alle Speisen und Getränke sind vegan, glutenfrei und roh. Die verwendeten Produkte und Zutaten sind in Bioqualität.

Anmeldungen werden ab sofort angenommen.
Platzvergabe: first come, first serve (Vergabe nach Eingang der Anmeldungen)

Workshops 2016

Scherben voraus

Bedeutende Ereignisse werfen ihre Scherben voraus.
Scherben

Dicke Avocados auf Cuba

Endlich geschafft. Ein paar Fotos von der Cuba-Reise im Oktober 2015 sind online –> siehe Rubrik Rohkost auf Cuba.
Nein, es war kein Urlaub! Ich habe für ein paar Wochen in einem landwirtschftlichen Projekt mitgeholfen. Wir waren mit einer kleinen Truppe in einem Betrieb auf dem Lande in der Nähe von Consulation del Sur (Province Pinar del Rio).
Hier zeige ich vornehmlich rohkostrelevante Aufnahmen. Am besten in Erinnerung sind mir die dicken Avocados geblieben. Die aus Cuba können mit den Dingern, die es hier (Berlin / Europa) gibt überhaupt nicht mithalten. Riesig, cremig, einfach lecker. Ananas und Guayaba (Guaven) waren der Knaller. Die kleinen Zitronen waren so schön sauer und kräftig.
Rohkost auf Cuba … immer wieder gern.

fruta bomba

 

 

 

 

 

 

 

 
Hier wächst eine fruta bomba (Papaya) mitten in Havanna einfach so im Vorgarten einer Villa herum.

Viva Cuba – || – Bonjour tristesse

… erstmal ohne Worte, liebe Leute …
beeindruckt, besonnt, überwältigt, back in town
später mehr …

Viva Cuba

Viva Cuba

Cuba - Vinalestal

Cuba – Vinalestal

Cuba - Playa del Este

Cuba – Playa del Este

Cuba - frisches Obst & Gemüse

Cuba – frisches Obst & Gemüse

Berlin - grau & trist

Berlin – grau & trist

im digitalen off

Achtung, vom 11. Oktober 2015 bis zum 10. November 2015 ist das RohKostWerk in einer Pause und auch digital nicht erreichbar.

Pause

Pause

Apfeltorte unterm Regenbogen

Heute im Norden:
Sonne, Regen, Regenbogen.  Und eine leckere Apfeltorte.

Sonne, Regen, Regenbogen

Sonne, Regen, Regenbogen

Adels Apfeltorte

Adels Apfeltorte

Sonne Sonne Sonne

Sonnenuntergang Autobahn

Sonnenuntergang Autobahn

Sonnenaufgang Sonnenhaus

Sonnenaufgang Sonnenhaus

Sonnenhaus in Morgensonne

Sonnenhaus in Morgensonne

Es ist wieder Sonnenhaus-Zeit

Ab Donnerstag, den 10. September 2015 rohckt das RohKostWerk wieder das Sonnenhaus.
Bis zum 24.09.2015 wird Adel Oworu die Gäste in Obernwohlde mit ihren Rohköstlichkeiten verwöhnen.
Frischeste Grüne Smoothies mit Wildkräutern von der hauseigenen Wiese, leckerstes Frühstücksvariationen mit Sonnenhaus-Müsli und schokoladigem Grawnola (inklusive cremiger Nußmilch), herzhafte Mittagssalate, verlockende Desserts sowie leichte Abend-Snacks und Suppen wird es geben.
Neben den (Stamm)Gästen des Hauses erwarten wir auch wieder spontane Tagesgäste. Sie  können sich zu allen Mahlzeiten einfinden. Bitte vorher anmelden unter 04506/300. Das Sonnenhaus, Am Brink 20a, 23617 Obernwohlde (bei Lübeck).

Herzlich  Willkommen.

Herzlich Willkommen im Sonnenhaus

Herzlich Willkommen im Sonnenhaus

Heidel-Vanillecreme-Torte

Heidelbeer-Vanillecreme-Torte

Wildkräuter an der Wuhle

Da ich immer mal wieder nach Wildkräutern und guten Sammelstellen in Berlin gefragt werde, möchte ich heute mal auf eine Wildkräuterwanderung im Wuhletal verweisen.
Am kommenden Samstag (5. September 2015) zeigt die Edener Kräuterfrau Katrin Kaster, was dort für wildes Grün wächst und für Smoothies, Salate oder Kräutersalz genutzt werden kann.
Start:  9:30 Uhr, Ende: 12:00 Uhr
Treffpunkt: BVG-Betriebshof Marzahn, zu erreichen mit den Straßenbahnlinien M6 oder 18 (Landsberger Allee 576, 12681 Berlin).
Beitrag: 15,00 €, Freundschaftspreis (für zwei Leute): 26,00 €
Anmeldung unter: 030/98 33 44 27 oder kkaster@web.de

Brennnessel

Brennnessel

Galerie

Volle Hütte in Marienwerder

Diese Galerie enthält 7 Fotos.

Ich kann mich nicht beklagen. Mein Angebot auf dem Secrets Festival ist sehr gut angekommen. Umständehalber wurde aus der geplanten Wildkräutersammlung mit Smoothie-Mix-Workshop zwar „nur“ eine Infoveranstaltung mit Verkostung, aber ich denke, daß war nicht allzu tragisch. Ich hatte einen … Weiterlesen

Was ich von der Wiese trinken kann

Gänseblümchen

Grüne Smoothies sind in aller Munde. Und sie können ungeahnte Lebenskräfte wecken.
Einfach reifes Obst, reichlich Grünzeug und gutes Wasser zusammen mixen, schon ist das flüssige Kraftpaket fertig. Der Bioladen Deines Vertrauens hält fast alles dazu bereit. Doch nur fast. Denn wie sich das grüne Elixier noch toppen läßt, zeigt Euch Adel vom RohKostWerk bei einem Open-Air-Workshop beim Secrets-Festival nahe Berlin.
Am 15. und 16. August 2015 geht es raus auf die grüne Wiese. Draußen Tanzen und … Wildkräuter-Smoothies machen. Ihr werdet Wildkräutern begegnen und deren diskrete Schönheit sehen. Ihr lernt, die Kraft der Natur zu nutzen und stärkt Euch mit den essentiellen Inhaltstoffen des Wilden Grüns. Bei einem Rundgang durch die Botanik wird gesammelt, was von alleine wächst.
Zusammen mit frischen Früchten und vitalisiertem Wasser werden dann lecker-fruchtige Grüne Wildkräuter-Smoothies zusammengemixt. Ihr könnt selber Hand an Mixer und Messer legen.
Freut Euch auf eine spannende Unternehmung auf der grünen Wiese.

p s s s s s s t  . . . s e c r e t
Ticket-Infos hier.

Butterblume

20 Jahre Das Sonnenhaus …

… herzlichen Glückwunsch, liebe Elke.
Es war eine wirklich tolle Idee, die Du vor 20 Jahren angefangen hast umzusetzen. Couragiert und voller Schaffenskraft. Vielen, vielen Menschen hast Du mit Deinem Haus und Deinen leckeren Rohköstlichkeiten zur Gesundung verholfen.
Ich möchte mich ganz besonders herzlich bei Dir bedanken für die wunderbaren Zeiten, die ich in Deiner Küche verbringen durfte. Ich habe sehr viele Inspirationen von Dir bekommen und einige richtig gute Kniffe von Dir gelernt. Danke, dass Du mir die Möglichkeit gegeben hast, in Deinem Haus für Deine Gäste die Mahlzeiten zuzubereiten. Danke für Dein Vertrauen!
Ich freu mich schon jetzt wieder auf die nächsten Tage im September.
Einen ganz, ganz lieben Drücker für Dich, Du tapfere, mutige Frau.
Herzliche Grüße
Adel vom RohKostWerk

20 Jahre Sonnenhaus - Herzlichen Glückwunsch

20 Jahre Sonnenhaus – Herzlichen Glückwunsch

neue Workshops 2015

Nach erfolgreichen Tagen bei der Berliner Rohvolution und im „Sonnenhaus“ kann es nun munter mit den nächsten Workshops weitergehen.
Folgende Termine und Themen stehen zur Auswahl:
– Sa. 30. Mai 2015 – Einführung Rohkost
– Sa. 13. Juni 2015 – Rohkost auf Reisen
– Sa. 27. Juni 2015 – Party und Rohkost

Zeiten: jeweils 12 bis 17 Uhr
Ort: Workshopraum Spiekermannstraße, 13189 Berlin-Pankow
Anmeldung: rohkostwerk(ät)gmail.com
Kosten: 75,00 Euro pro Teilnahme
– Frühbucherpreis: jeweils 60,00 Euro (bei Zahlung bis 20. Mai/3. Juni/17. Juni 2015)
– Anmeldeschluss: 27. Mai/10. Juni/24. Juni 2015

Es können maximal 6 Personen pro Termin teilnehmen.
Die Anmeldungen werden nach der Reihenfolge des Posteingangs berücksichtigt.

Ich freue mich auf viele Neugierige.
… roh on …

Zutaten

Rohvolution Berlin 2015

– English below

Noch 8 Tage, dann öffnet die Rohkostmesse „Rohvolution“ in Berlin wieder ihre Pforten. Eine Menge Ausstellende halten ein breites Angebot rund um vitale Ernährung und Gesundheit bereit. Bei Vorträgen und Workshops wird viel theoretisches und praktisches Wissen vermittelt.
Wer schon immer mal die Neue Rohkost testen wollte, sich aber noch nie so recht getraut hat, kann hier aus dem Vollen schöpfen oder auch nur mal reingucken und ausprobieren.

Das RohKostWerk ist diesmal auch mit dabei. Zu finden im oberen Foyer, die große Wendeltreppe hoch und dann gleich rechts. Stand 201.
Ich freue mich auf viele Neugierige und Hungrige.

Rohkost-Pizza

Rohkost-Pizza

Unter anderem mit dabei:
– Pizza
– Konfektkugeln
– herzhafte Kräcker
– der Klassiker: Mango-Chia-Kuchen
– Frühlingsrollen
– Happy Schoko Power Shot
Alles bio, roh, vegan und glutenfrei.
Here we go … froh Dank roh.

„Rohvolution“ – Rohkost-Messe Berlin 2015
im FEZ Wuhlheide, Straße zum FEZ 2, 12459 Berlin
21. + 22. März 2015
– Samstag von 10 bis 19 Uhr
– Sonntag von 10 bis 18 Uhr
Tagesticket: 9,00 EUR (Kinder unter 14 Jahren frei)
Vorträge: 2,00 EUR (nur nach Erwerb eines Tagestickets)
Workshops: 6,00 EUR (nur nach Erwerb eines Tagestickets


Still 8 days, then opens the raw food fair „Rohvolution“ in Berlin its doors again. A lot of exhibitors provide a wide range of products for vital nutrition and health. In lectures and workshops a lot of theoretical and practical knowledge is imparted.
Those who have always wanted to test the new raw food, but have never dared, can here draw from the full source or just peek times and try.

The RohKostWerk is also there this time. You can find it in the upper foyer, the large spiral stairs upstairs and then right. Booth 201.
I look forward to many curious and hungry people.

among others, with this:
Pizza
Candy balls
Spicy crackers

the classic in the range: Mango Chiacake
Spring Rolls
– Happy Chocolate Power Shot
All organic, raw, vegan and gluten-free.
Here we go glad you raw.

Rohvolution“ Raw Food Fair Berlin 2015
FEZ Wuhlheide, Straße zum FEZ 2, 12459 Berlin
21 + 22 March 2015
Saturday 10 – 19 clock
Sunday 10 – 18 Clock
Day ticket: 9,00 EUR (children under 14 free)
Lectures: 2,00 EUR (only after acquiring a day tickets)
Workshops: 6,00 EUR (only after acquiring a day tickets)

 

Es geht los. Es geht los!

Ein sonniger Februarnachmittag im Treptower Park (Berlin). Der erste Wunderlauch bohrt sich durch das alte Laub … und schmeckt ganz wunderbar.
A sunny February afternoon in Treptow Park (Berlin). The first Wunderlauch pierces through the old foliage … and tastes wonderful.

Wunderlauch bohrt sich durch

Wunderlauch bohrt sich durch

Bald wird es hier einen großen Wunderlauchteppich geben.
Soon there will be a great Wunderlauch carpet.

Wunderlauch

Wunderlauch

Es hat sogar schon jemand geerntet.
Someone has already harvested.

schon geerntet

schon geerntet

Die ersten Farbtupfer leuchten im braunen Laub.
The first splashes of color glow in the brown leaves.

Krokus im Treptower Park

Krokus im Treptower Park

 

Sonnenhaus: anderer Termin im Frühjahr

Achtung Aktualisierung:
Leider klappt es nun erst nach der Rohkostmesse in Berlin mit dem Termin im Sonnenhaus. Vom 25. März bis 4. April 2015 also soll es sein … das RohKostWerk im Sonnenhaus.        Sorry Leute.

 

Den ursprünglich geplanten Zeitraum (10.-20. Februar 2015) mussten wir verschieben.
Das RohKostWerk wird nun vom 1. bis 11. März 2015 in der Natur- und Rohkostpension „Das Sonnenhaus“ zu Gast sein.

Wir freuen uns auf viele neue neugierige und altbekannte Gäste in der kleinen Gesundheitsoase im Norden von Deutschland.
Ihr könnt Euch natürlich auch einfach als Tagesgäste zum Frühstück, Mittag oder Abendessen anmelden. Das ist ideal zum ausprobieren.
Telefon: 0 45 06 / 3 00
Adresse: Das Sonnenhaus, Am Brink 20, 23617 Obernwohlde (bei Lübeck)
Website: http://www.das-sonnenhaus.de

Sonnenaufgang am Sonnenhaus

Sonnenaufgang am Sonnenhaus

Ganz dolle freue ich mich auf das morgendliche Tautreten, manchmal noch im Nebel :-))

Grüne Smoothies – Infos & Verkostung

So, Leute, an diesem Donnerstag (22.01.2015) ist es soweit. Die nächste Veranstaltung zum Thema Grüne Smoothies findet statt. Wer sich Großes für 2015 vorgenommen hat, kann hier gleich mal loslegen, mit „Weiterbildung“ zum Thema Gut & Gesund.
Erfahrt, wie ihr durch den grünen Powertrunk kraftvoll und elegant in den Tag starten könnt, wie er euch bei einer möglichen Ernährungsumstellung helfen kann oder wie er einfach nur gut schmeckt und euch dabei mit frischen Bausteinen für euer Leben auffüllt.

Informations- und Verkostungsveranstaltung
mit Adel Oworu vom RohKostWerk Berlin
Donnerstag, 22. Januar 2014, 15:00 Uhr
Naturheilpraxis Ina Schuldt
Zwieseler Str. 34a, 10318 Berlin-Karlshorst
(nach der Einfahrt links halten und dann zum Haus 34a)
– Teilnahmebeitrag: 20,00 EUR
– bitte anmelden

Anmeldungen per e-Mail über:
– rohkostwerk(ät)gmail(punkt)com
– ina.schuldt(ät)karlshorst(punkt)de
Anmeldungen per Telefon:
– 030/50 178 920 (Naturheilpraxis Ina Schuldt, mit Anrufmaschine)

großer Grüner Smoothie

großer Grüner Smoothie

kommt Rohkost futtern

Die Vorbereitungen für die Präventos-Messe in Berlin laufen auf Hochtouren.
Eine Veranstaltung, auf der alternative Möglichkeiten im Bereich Prävention und Heilung vorgestellt werden.
Das RohKostWerk bietet dort leckere Rohköstlichkeiten an, Herzhaftes und Süßes, z.B. marinierter Gemüse-Schaschlik, Kräcker mit grünem Dip, Schoko-Chili-Kugeln mit Haselnuss, gewürzte Orangen-Frucht-Kugeln, Mango-Chia-Kokos-Kuchen … Kommt vorbei und kostet.

Eintritt ist frei.

Wo: Kongresssaal im Berliner Verlag, Karl-Liebknecht-Str. 29, 10178 Berlin-Mitte
Wann: Samstag (10.01.2015): 11-20 Uhr, Sonntag (11.01.2015): 10-18 Uhr
Was: Gourmet-Rohkost vom Feinsten

Gemüseschaschlik, roh-vegan

Gemüseschaschlik, roh-vegan

Auf ein spannendes 2015

Wildkräuter im Januar

Wildkräuter im Januar

Erste Aktion im neuen Jahr: raus auf die Wiese und Wildkräuter holen … mit Heidemarie Fritzsche und anderen Interessierten entlang der Panke in Berlin-Buch. Auch wenn in der Natur im Winter nicht soooo viel wächst wie sonst, lassen sich doch etliche Kräutchen finden. Allen voran Vogelmiere und Buntnessel. Frische Giersche und Brennnesseln gab es auch schon. Sauerampfer, Löwenzahn, Wiesenlabkraut, Breit- und Spitzwegerich sowie Ehrenpreis und Weiße Taubnessel kamen noch dazu.
Der Grüne Wildkräuter-Smoothie daraus war köstlich. Und die neue Riesentasse ist wie gemacht dafür.

Riesentasse Wildkräuter-Smoothie

Riesentasse Wildkräuter-Smoothie

In diesem Sinne wünsche ich ein Gesundes Neues. Eßt und trinkt viel mehr Frisches.  Werdet und bleibt gesund und munter.

Auf ein spannendes 2015.
Adel vom RohKostWerk

Sonnenhaus 2015 – die Termine

Ich freue mich, bekanntzugeben, dass das RohKostWerk auch im nächsten Jahr wieder im Sonnenhaus in Obernwohlde zu Gast sein wird. Der erste Termin liegt dieses Mal etwas früher. Die zweite Runde startet wie gewohnt zum Sommerende.
– ab Dienstag, 10. Februar … bis Freitag, 20. Februar 2015
– ab Dienstag, 1. September  … bis Freitag, 11. September 2014

Wer sich in der Natur- und Rohkostpension bei Elke Neu erholen und mit leckerer Rohkost verwöhnen lassen möchte, sollte sich bald anmelden. Die Plätze sind sehr begehrt und die Zimmer schnell ausgebucht.
Wer in der Nähe wohnt oder zu Gast ist, kann natürlich auch gern als Tagesgast am Essen teilnehmen.

Abendtafel im Sonnenhaus

Abendtafel im Sonnenhaus

Gemüse-Platte im Sonnenhaus

Gemüse-Platte im Sonnenhaus

Rohkost-Pizza im Sonnenhaus

Rohkost-Pizza im Sonnenhaus

Grüne Smoothies Nr. 2

Die nächste Veranstaltung zum Thema „Grüne Smoothies“ findet im Januar 2015 statt, wieder bei Ina in Karlshorst.
Bitte bis spätestens 20. Januar 2015 anmelden. Die Plätze sind begrenzt. Wer sich bald anmeldet, kann noch einen Platz ergattern.

Grüne Smoothies – die Kraft aus der Natur

Informations- und Verkostungsveranstaltung
mit Adel Oworu
Donnerstag, 22. Januar 2014, 15:00 Uhr
Naturheilpraxis Ina Schuldt
Zwieseler Str. 34a, 10318 Berlin-Karlshorst
Teilnahmebeitrag: 20,00 EUR

Anmeldungen per e-Mail über:
– rohkostwerk(ät)gmail(punkt)com
– ina.schuldt(ät)karlshorst(punkt)de
Anmeldungen per Telefon:
– 030/50 178 920 (Naturheilpraxis Ina Schuldt, mit Anrufmaschine)

GrüneSmoothies Nr. 2

GrüneSmoothies Nr. 2

Workshop: Grüne Smoothies – die Kraft aus der Natur

Süße Früchte, grüne Blätter, gutes Wasser und ein Mixer. Das sind die Grundzutaten für einen schmackhaften und gesunden Drink – den Grünen Smoothie.
Lernt, wie aus Obst, Wildkräutern und anderem Grünzeug ein frischer Energiespender wird.  Lernt die grüne Kraft der Pflanzen für Euch zu nutzen.

Informations- und Zubereitungsworkshop
mit Adel Oworu
Donnerstag, 27. November 2014, 14 bis 16 Uhr
Naturheilpraxis Ina Schuldt
Zwieseler Str. 34a, 10318 Berlin-Karlshorst
Teilnahmebeitrag: 20,00 EUR

Anmeldungen per e-Mail über:
– rohkostwerk(ät)gmail(punkt)com
– ina.schuldt(ät)karlshorst(punkt)de
Anmeldungen per Telefon:
– 030/50 178 920 (Naturheilpraxis Ina Schuldt, mit Anrufmaschine)
Begrenzte Platzanzahl, maildet Euch rechtzeitig an.

Grüner Smoothie - die Zutaten

Grüner Smoothie – die Zutaten

Grüner Smoothie - die Zutaten im Mixer

Grüner Smoothie – die Zutaten im Mixer

Grüner Smoothie - fertig

Grüner Smoothie – fertig

Rohkostwoche im Sonnenhaus

Im November bietet das RohKostWerk ein Workshop-Seminar zur Optimierung der Ernährung an. Es erwartet Euch eine Woche voller Ernährungswissen in Theorie und Praxis. In Zusammenarbeit mit Stefan Kutter, Coach und Autor des vielbeachteten Buches „Erfolgreiche Umstellung auf Vitalkost-Ernährung“, wollen wir Euch bei der Optimierung der Ernährung unterstützen.
Die Veranstaltung findet im „Sonnenhaus“ bei Lübeck statt.
Hier gibt es weitere Infos.

Das Sonnenhaus

Das Sonnenhaus

Gemüseplatte und Kräcker

Gemüseplatte und Kräcker

Weltrohkosttag 2014

Weltrohkosttag? Ja, an diesen Sonntag … 31. August 2014.
Na dann wird das RohKostWerk die Gäste im Sonnenhaus schon am Sonntagabend mit leckeren Rohköstlichkeiten überraschen.
Wer in der Nähe ist und noch spontan am Abendessen teilnehmen möchte, meldet sich bitte vor Ort unter der Telefonummer 04506/300 an. Los geht’s um 18 Uhr in der Rohkostpension „Das Sonnenhaus“, in 23617 Obernwohlde (bei Lübeck), Am Brink 20a.

Here we go … froh Dank roh.

Süßkartoffel und Igel-Stachbart

Süßkartoffel und Igel-Stachbart

auf ins Sonnenhaus

Ab kommenden Montag wird das RohKostWerk für ein paar Tage die Küche im „Sonnenhaus“ rohcken. Es geht wieder in den Norden, nach Obernwohlde (bei Lübeck). Dort betreibt Elke Neu seit über 15 Jahren ihre Rohkostpension und begeistert ihre Gäste immer wieder auf’s Neue. Inzwischen gibt es auch ein Buch von Elke, mit vielen mutmachenden Erfahrungsberichten und praktischen Rezepten für Rohkostgerichte: Elke E. Neu – „Ich will gesund sein“. Ein prima Buch für die Motivation.

1. bis 10. September 2014, 23617 Obernwohlde

Und ich freue mich ganz besonders auf die Wiese am Haus und 10 Tage frische Kräuter satt … yieppieh :-) … und jeden Morgen Tautreten. Das hebt die Laune ungemein und gibt Kraft für den Tag.

Wildkräuter & Obst

Wildkräuter & Obst

Galerie

Königin der Nacht

Diese Galerie enthält 12 Fotos.

In diesem Sommer gab es ein Wunder an meinem Fensterbrett. Die „Königin der Nacht“ brachte kurz nacheinander zwei riesige Blüten hervor. Freude und Verzückung waren groß. Der Raum war für eine Nacht erfüllt von süßlichem Vanilleduft und dem wunderbaren Anlitz … Weiterlesen

Sommer und Pause

Bevor es in eine kleine Sommerpause geht, möchte ich mich bei allen Interessierten und Workshopteilnehmer*innen ganz herzlich bedanken. Es hat sehr viel Spaß gemacht. Und ich bin ganz erfreut über die vielfältige Aufmerksamkeit eurerseits.
Ab 21. Juli geht es dann munter weiter mit der Rohkost in Berlin.

In der zweiten Jahreshälfte startet die Workshop-Runde mit … hmmmmm, lecker … Rohkost-Torten. Die genauen Termine gibt es später hier auf der website. Wer jetzt bereits interessiert ist, kann sich gern schon mal mailden: rohkostwerk(ät)gmail.com

Einige Impressionen von den letzten Workshops.

Rohkost-Workshop Zutaten

Rohkost-Workshop Zutaten

Rohkost-Workshop Zucchiniröllchen

Rohkost-Workshop Zucchiniröllchen

Rohkost-Workshop Gemüseschaschlik

Rohkost-Workshop Gemüseschaschlik

Rohkost-Workshop Champignons

Rohkost-Workshop Champignons

Rohkost-Workshop weitere Zutaten

Rohkost-Workshop weitere Zutaten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

letzter Workshop

Nach zwei erfolgreichen und kreativen Workshops zu den Themen Frühstück und Mittag geht es nun in die vorerst letzte Runde. Das Abendessen kommt auf den Tisch. Wir zaubern pikate Happen, die auch bei jedem Grillabend mithalten können: Canapees, Ravioli, Spieße und gefüllte Röllchen. Eine kleine Auswahl aus der schier endlosen Fülle der Gemüse-Nuss-Kombinationen.

Thema: Rohkost am Abend – schick & lecker
Datum: Sa. 28. Juni 2014
Zeit: 11 bis 16 Uhr
Ort: Restaurant BerTha, Frankfurter Allee 35, 10247 Berlin-Friedrichshain
Kosten: 75,00 Euro pro Teilnahme
Anmeldung: rohkostwerk*ät*gmail*punkt*com

gefüllte Zucchiniröllchen

gefüllte Zucchiniröllchen

 

 

 

 

 

 

 

2. Runde Rohkost im Alltag

Nach einer weiteren erfolgreichen Veranstaltung zum Thema Rohkost-Frühstück findet am Samstag, den 14. Juni 2014 die 2. Runde der Workshop-Reihe „Rohkost im Alltag“ statt. Hier wird es dann um Frisches für die Mittagszeit gehen. Lernt, wie ihr Leckereien aus Gemüse und Obst für eure Pausen zubereiten könnt. Oder, wie ihr euer Pausen-Gemüse mit raffinierten Dips und Dressings toppen könnt.

Thema: Rohkost zum Mittag – Gemüse, Salate, Dips & Saucen
Datum: Sa. 14. Juni 2014
Zeit: 11 bis 16 Uhr
Ort: Restaurant BerTha, Frankfurter Allee 35, 10247 Berlin-Friedrichshain
Kosten: 75,00 Euro pro Teilnahme
Anmeldung: rohkostwerk*ät*gmail*punkt*com

Gemüsesticks

 

 

 

 

 

Workshop – Rohkost im Alltag

Im Mai und Juni finden drei Workshops zum Thema „Rohkost im Alltag“ statt.
Wie mache ich ein leckeres Rohkost-Frühstück? Oder: Was kann ich zum Mittag essen? Wie überrasche ich meine Familie oder meine Gäste zum Abendessen?

Mit einfachen und effektvollen Ideen lernt ihr, wie sich die Rohkost gut im Alltag etablieren läßt.

Sa. 10. Mai 2014 – Rohkost-Frühstück – ein guter Start in den Tag
Sa. 14. Juni 2014 – Rohkost zum Mittag – Gemüse, Salate, Dips & Saucen
Sa. 28. Juni 2014 – Rohkost am Abend – schick und lecker

Rohkost im Alltag
Zeiten: jeweils 11 bis 16 Uhr
Ort: Restaurant BerTha, Frankfurter Allee 35, 10247 Berlin-Friedrichshain
Kosten: 75,00 Euro pro Teilnahme
Anmeldung: rohkostwerk*ät*gmail*punkt*com

 

Wildkräuter und Zedernüsse

Wildkräuter und Zedernüsse sind eine tolle Kombination.
Und verfeinert mit Olivenöl, Salz und etwas Pfeffer in einen Champignon gedrückt sehr lecker. Der rote Paprikaring bringt eine süßliche Komponente und die passende Optik.

gefüllte Champignons

gefüllte Champignons

 

Champignon im Wildkräuterbett

Champignon im Wildkräuterbett

 

 

Wunderlauch & Rohvolution

Ein Teppich aus Wunderlauch macht sich breit. Fröhliches Ernten im Berliner Plänterwald (Treptow).

Auch an diesem Wochenende in Berlin: Rohvolution.
Im FEZ Wuhlheide bricht der Rohkost-Alarm aus. Am Sonntag vormittag findet Ihr Adel Oworu am Stand von Rohkoko.

Plänterwald Berlin-Treptow

Plänterwald Berlin-Treptow

Wunderlauch

Wunderlauch

Chia-Mango-Torte

Frühlingsanfang und Rückreise nach Berlin. Zelebriert mit einer Chia-Mango-Torte im Sonnenhaus.

Adels Chia-Mango-Torte

Adels Chia-Mango-Torte

Adels Chia-Mango-Tortenstück

Adels Chia-Mango-Tortenstück

 

Frühling im Sonnenhaus

Gänseblümchen & Schnee

So war es im letzten Jahr (März 2013):
Ankunft bei bestem Frühlingswetter, Abfahrt im Schnee.

Mal sehen, wie es nächste Woche wird.
Das RohKostWerk ist wieder zu Gast im Sonnenhaus: 10. bis 20. März 2014

Mittag im Sonnenhaus

Mittag im Sonnenhaus

Pizza im Sonnenhaus

Pizza im Sonnenhaus

Erlösung und Abschied

Melanie ist am Montag verstorben (10. Februar 2014). Am Samstag findet die Berlin Verabschiedungszeremonie von Melanie statt. Im Café „Muskat“, Muskauer Str. 33, Berlin-Kreuzberg, 14-18 Uhr, Sa. 15.02.2014

„… Es wird ein nettes Beisammensein bei Kaffe und Kuchen geben.
Gegen 15h möchten wir eine Zeremonie machen, es wäre schön wenn dann alle anwesend wären.
Melanies Körper wird nicht anwesend sein, daher bringt gerne schöne Fotos von ihr mit.

Anbei schicke ich noch einen Text wie Melanie sich ihre Beerdigung vorgestellt hat. Macht Spaß zu lesen
Musik:
„I got life“ aus dem Musical Hair (bitte das Original aus dem Film) dazu sagen, dass ich gesagt habe: „Wenn ich ein Lied wäre, dann dieses.“
„Mikrophon“ von Jennifer Rostock optional oder wenn noch mehr Musik gebraucht wird:
„Hello Hurricane“ – Switchfoot
„Fix you“ – Coldplay
„Sweet Transvestite“ – Rocky Horror Picture Show
Falls etwas von den Die Ärzte gebraucht wird (ist ja schließlich meine Beerdigung!): „Lasse redn!“, „Mein Baby war beim Frisör“ (wegen meinen 523 verschiedenen Frisuren, die ich im Leben schon hatte) oder „Ich ess Blumen“
Bitte keinen christlichen Orgel Scheiß!
Predigt: Ich wünsche mir, dass alle Freunde die etwas über mich sagen möchten eine Gelegenheit dazu haben.
Maja (oder wer mag) kann gerne ein Bild malen, wenn sie mag und Zeit hat
Deko: FRÖHLICHE Blumen!!!!! Keine komischen Kränze mit Schleifen. Denkt an „Bunte Hippie Sommerwiese“: Sonnenblumen, Margariten, Mohnblumen etc!
Dresscode: Lebensfroh. Crazy, Drag, Verrückt, come as you are (kein schwarz – außer das ist eh Dein Style)
Verbleib: Bitte Einäscherung. Falls man die Asche verstreuen darf, einen schönen Platz finden (Torti) Sonst bitte auf den gleichen Friedhof wie meine Mama Claudia und Meine Oma Charlotte in Dreieich
Urne: Schlicht / lebensfroh (Gelb, orange, magenta)

Wir freuen uns auf Euch.
Liebe Grüße von Anke & Thorsten“

Adel

KerzeMelanie